Qualitätsstandards

Angewandtes Haut- und Wundmanagent

Ziel dieses TÜV AUSTRIA / Akademie-ZWM®- Standards ist die Normierung und Definition eines Mindeststandards für ein Organisationssystem von Einrichtungen für angewandtes Haut- und Wundmanagement.

Der gegenständliche TÜV AUSTRIA / Akademie- ZWM®-Standard bildet die Grundlage (Referenz) zur Zertifizierung von Organisationen als Einrichtungen für angewandtes Haut- und Wundmanagement. Eine zertifizierte Einrichtung wird in der Lage sein, Prophylaxe und Therapiemaßnahmen auf Basis der Weiterbildung ZMW® – Zertifizierter WundManager anzuwenden und strukturiert weiterzuentwickeln.

Qualitätsmanagementsystem

Die Organisation muss ein Managementsystem einführen, dokumentieren, umsetzen und aufrechterhalten, das geeignet ist, die beständige Erfüllung der Anforderungen dieses TÜV AUSTRIA / Akademie- ZWM®-Standards zu unterstützen, darzulegen und ständig zu optimieren.

Die Organisation muss:

  • alle für die Erbringung von Dienstleistungen des angewandten Haut- und Wundmanagements erforderlichen Prozesse in Übereinstimmung mit den Qualitätsmerkmalen erkennen und festlegen, die Abfolge von Tätigkeiten in jedem Prozess und die Wechselwirkungen zwischen den und innerhalb der Prozesse festlegen,
  • erforderliche Indikatoren, Kriterien und Methoden zur Bewertung festlegen, um sowohl die wirksame Durchführung und Lenkung dieser Prozesse als auch das Einhalten der Qualitätsmerkmale sicherzustellen,
  • die Verfügbarkeit aller Ressourcen sicherstellen, die zur Durchführung aller Prozesse benötigt werden,
  • die Verfügbarkeit maßgeblicher Informationen sicherstellen, die zur Durchführung und zum Risikomanagement aller Prozesse erforderlich sind, diese Prozesse regelmäßig überwachen, messen, analysieren und bewerten,
  • die erforderlichen Maßnahmen treffen, um die Ergebnisse unter Einhaltung der Qualitätsmerkmale zu erreichen,
  • Herangehensweisen zur kontinuierlichen Verbesserung dieser Prozesse einführen.

Verantwortung der Leitung

Die oberste Leitung der Organisation muss für ihre Tätigkeiten grundsätzliche Regelungen und Ziele festlegen. Die oberste Leitung muss für ihre Verpflichtung zur Entwicklung und Umsetzung des Managementsystems in Übereinstimmung mit den Anforderungen dieses TÜV AUSTRIA / Akademie- ZWM®-Standards Nachweise bereitstellen.

Die oberste Leitung muss sicherstellen, dass die grundsätzlichen Regelungen auf allen Organisationsebenen der Organisation verstanden, umgesetzt und aufrechterhalten werden.

Zusätzlich muss die oberste Leitung an die Zertifizierten Wundmanager (ZWM®) den eindeutigen Auftrag erteilen, angewandtes Haut- und Wundmanagement professionell und qualitativ hochwertig durchzuführen.

Interne Kommunikation

Die oberste Leitung muss sicherstellen, dass die Kommunikation hergestellt ist, um die Zusammenarbeit verschiedener Teile der Prozesse bei der Überbringung der Gesundheitsversorgung zu erleichtern.

Management der Ressourcen

Allgemeines

Die Organisation muss die erforderlichen Ressourcen ermitteln und bereitstellen, um:

  • das Qualitätsmanagementsystem zu verwirklichen und aufrechtzuerhalten und um sicher- zustellen, dass die Leistungsfähigkeit der Prozesse die Absichten der Qualitätspolitik und die Ziele für die Qualitätsmerkmale erfüllt,
  • die Erfordernisse und Erwartungen der Patienten und anderen interessierten Parteien zu erfüllen,
  • Informationen und Hilfsdienstleistungen, einschließlich Informations- und Kommunikationssysteme bereitzustellen.

Personelle Ressourcen

Das gesamte Personal in Organisationen muss in seiner jeweiligen Stellung hinsichtlich der Auswirkung seiner Tätigkeiten auf die Qualitätsmerkmale auf der Grundlage von Ausbildung, Schulung, Fertigkeiten und Erfahrungen fachkundig sein.

In der Organisation müssen mindestens folgende Wundfachkräfte tätig sein:

  • 2 diplomierte Pflegefachkräfte als Zertifizierter Wundmanager (ZWM®) oder Vergleichbares nach Prüfung der Eignung im Einzelfall durch die Akademie-ZWM®

 Folgende zusätzliche Fachkräfte gelten als empfohlen:

  • 1 weitere diplomierte Pflegefachkraft als Zertifizierter Wundmanager (ZWM®) oder Vergleichbares nach Prüfung der Eignung im Einzelfall durch die Akademie-ZWM®
  • 1 Arzt als Wundmanager (WM® oder WDA®) oder Vergleichbares nach Prüfung der Eignung im Einzelfall durch die Akademie-ZWM®

Realisierung der Dienstleistung

Die Organisation muss die Prozesse planen und entwickeln (Prozesse der Gesundheitsversorgung und klinische, Führungs- und Unterstützungsprozesse), die in Übereinstimmung mit dem Betätigungsfeld und Typ der Organisation für die Realisierung der Dienstleistung in der Gesundheitsversorgung erforderlich sind.

Messung, Analyse und Verbesserung

Die Organisation muss die Tätigkeiten planen und verwirklichen, die zum Überwachen, Messen, Analysieren und Verbessern erforderlich sind:

  • um die Konformität mit den Anforderungen der Dienstleistungen hinsichtlich der Qualitätsmerkmale aufzuzeigen,
  • um die Konformität mit den Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems sicherzustellen, um das Qualitätsmanagementsystem und dessen Auswirkungen auf die Qualitätsmerkmale ständig zu verbessern, und
  • um Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit auf systematische Weise zu kennzeichnen und umzusetzen.